Auch am dritten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften knüpften die Schwimmer der SGR Karlsruhe mit ihren Leistungen an die der vergangenen Tage an. So schaffte es Giulia Goerigk über 1500 Freistil erneut, sich eine Goldmedaille in der Juniorenwertung zu erschwimmen. Allerdings war dies nicht ihr einziger Edelmetallerfolg des heutigen Tages.
Hinzu kam eine weitere Silbermedaille über 200 Lagen in der Juniorenwertung.
Zusätzlich zu den Medaillenerfolgen gab es auch noch zwei Finalteilnahmen. So schaffte es Giulia Goerigk über die 200 Lagen ins A-Finale und Marie Horschitz ins B-Finale.
Neue persönliche Bestzeiten erschwammen sich heute Max Helget und Christoph Schmidt mit sehr guten Leistungen über 800 Freistil.(CSC)