DKM 2019

Am zweiten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften traten unsere Schwimmer aus Karlsruhe wieder in der Berliner Schwimmhalle an. 400m Lagen schwammen Gerard Serrano Pol, Max Helget und Giulia Goerigk. Gerard konnte sich hier im JEM Finale den 7. Platz sichern, Giulia wiederum schwamm im A-Finale und wurde hier Deutsche Vizemeisterin. Über 200m Freistil ging Max Helget an den Start und erschwamm sich hier eine persönliche Bestzeit. Luisa Gadzalli schwamm sich über 200m Rücken ins JEM-Finale und schlug dort als fünfte an.

DKM19 Giulia

DKM 2019

Am ersten Tag der diesjährigen deutschen Kurzbahnmeisterschaften gingen die karlsruher Sportler über die Langstrecken an den Start. Neben Gerard Serrano Pol und Max Helget, die über 1500m Freistil an den Start gingen, schwamm sich Giulia Goerigk über 800m Freistil auf den 8. Platz.

Der diesjährige DMSJ Bezirksdurchgang Mittelbaden fand am Sonntag, 10.11.2019 im Alohra Bad in Rastatt statt. Die SGRK war mit 8 Staffeln am Start. Die 4er Staffeln traten von der E-Jugend (Jahrgang 2010/2011) bis B-Jugend (Jahrgang 2004/2005) an. 

Mit starken Teamleistungen der SGRK konnten sich alle 7 Staffeln der D- bis B-Jugend gegenüber den gleichzeitig stattfindenden anderen Bezirksdurchgängen für den Endkampf Baden am 1. Adventswochenende in Leimen qualifizieren.

Für die jüngsten Schwimmer der E-Jugend endete die DMSJ in Rastatt mit einem erfolgreichen 2. Platz.

Wir wünschen viel Erfolg für den Endkampf!

 DMSJ

Die SGRK stellte mit Abstand das größte Team beim diesjährigen Stutensee-Schwimmfest. Neben der LG2 waren auch die Teams der Gruppen A, B, C, D, E mit insgesamt 73 Teilnehmern am Start und holten 89 Gold-, 51 Silber- und 26 Bronzemedaillen.

Alle Trainerinnen und Trainer waren rundum zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer. Nach diesen 2 Wettkampftagen war die SGRK die erfolgreichste Mannschaft und sicherte sich mit 437 Punkten Vorsprung auf den Verfolger Rastatter TV den ersten Platz in der Gesamtwertung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmer!

Stutensee

Nach der Sommerpause und den absolvierten Trainingslagern starteten am vergangenen Wochenende die Mannschaften LG1 und LG2 der SGR Karlsruhe erfolgreich beim HerrenbergCup.

Mit 107 Gold-, 41 Silber- und 16 Bronzemedaillen und vielen persönlichen Bestleistungen bei den Einzelstarts konnten sich die Karlsruher Schwimmer gut präsentieren. Auch in den Staffelwettbewerben dominierten sie überlegen. Mit großem Vorsprung und 2110 Punkten nahmen sie ebenso den Siegerpokal für den Mannschafts-Gesamtsieg mit nach Hause.

Die Trainier Jonas Holzwarth und Rudi Schulz sind mit diesem erfolgreichen Saisonauftakt sehr zufrieden.

 BILD Herrenberg