Die 18-jährige Giulia Goerigk vertritt Deutschland und die SG Region Karlsruhe bei der aktuell laufenden Schwimm-EM in Budapest. Die Lagenspezialistin qualifizierte sich im April bei einem Qualifikationswettkampf in Berlin für die 400 Meter-Strecke. Zusätzlich geht sie aber auch über die 200 Meter Lagen an den Start. Zwei Wochen geht es bei der Schwimm-EM in der ungarischen Hauptstadt um Titel und Medaillen. Die Wettkämpfe finden vom 10.-23. Mai 2021 statt. Das ganze Trainerteam um Cheftrainer Jonas Holzwarth und alle Schwimmer der SGRK drücken Giulia für die Titelkämpfe die Daumen.

Die offizielle Homepage der Schwimm-EM 2021 in Budapest auf www.len.eu 

GG 002

Ein erfolgreiches Wochenende fand vom 1.-2. Mai 2021 für die Landeskaderathleten der Jahrgänge 2007 bis 2009 der SGRK statt. Auf Einladung des Saarländischen Schwimm-Bundes konnten die Kaderschwimmer Mira Helget, Helena Jurack, Mila Wazner und Leo Leverkus an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ihren aktuellen Leistungsstand mit den saarländischen Kaderathleten vergleichen. Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes und tagesaktueller Corona-Testungen der Athleten, Trainer und Kampfrichter konnte ein reibungsloser Wettkampf, unter Einhaltung aller geltenden Verordnungen, gewährleistet werden.

Jonas Holzwarth, Cheftrainer der SGRK konnte mit dem Wochenende und den Ergebnissen seines Teams durchweg zufrieden sein. Die Albert Wagner Schwimmhalle zeigte sich als gutes Pflaster für die 4 Schwimmer aus Baden. Zahlreiche persönliche Bestleistungen und die Teilnahme an 4 Finalläufen auf den 50-Meter-Strecken rundeten das Schwimm-Wochenende ab.

Nach der Corona-bedingten Absage der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin Ende Mai sowie der Absage der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften für den Jahrgang 2009, war es für die Landeskaderathleten eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag im heimischen Fächerbad. Wieder einmal mehr zeigte das Team der SGRK, dass durch Einhaltung guter und sicherer Hygienekonzepte Schwimmwettkämpfe möglich sind. Auch Cheftrainer Holzwarth ist sich sicher, dass mit den nötigen Vorkehrungen Schwimm-Veranstaltungen aller Leistungsklassen durchgeführt werden können.

http://saarland-schwimmbund.de/kaderwettkampf-ssb-swsv-2020-2/

 saarbrücken2021 klein

Gruppenbild, nach negativer Corona-Testung v.l.n.r. Leo Leverkus, Mila Wazner, Helena Jurack, Mira Helget.

240px Achtung.svg

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Schwimmsports,

wir sehen uns zur Zeit der wohl schwersten Krise in unserer Gesellschaft seit dem zweiten Weltkrieg gegenüber. Alle Gruppen unseres Gemeinwesens sind gefordert und es kommen auf uns alle große Herausforderungen zu. Ein besonderes Anliegen des Vorstandes des Fördervereins ist die kurzfristige Sicherung der Finanzierung, als Basis zum Aufrechterhalten des Trainingsbetriebs im Anschluß an die Überwindung der Coronavirus Pandemie.

Die Finanzierung des Leistungssports Schwimmen in der Schwimmregion Karlsruhe erfolgt über die Einnahmen aus den Schwimmkursen, die die Schwimmregion veranstaltet. Wie Sie alle sicher aus den Medien entnommen haben, ist die Ausrichtung solcher Kurse in den nächsten Monaten nicht möglich. Der Vorstand unternimmt alle Anstrengungen um die aktuellen Kosten und Ausgaben zu minimieren.

Es ist uns allerdings nicht möglich diese Kosten auf Null zu reduzieren, wobei die Einnahmen aus den aktuellen Kursen aber gleich Null sind.

In diesem Zusammenhang möchte ich Sie um Ihre Unterstützung durch eine Spende an den Förderverein bitten. Dies versetzt uns in die Lage den Trainingsbetrieb, nach der Freigabe der Trainingsstätten wieder aufzunehmen und die finanzielle Lücke bis zu den Einnahmen aus den, dann wieder anlaufenden Kursen zu schließen.

Sie helfen uns, unseren Atlethen eine Perspektive zu geben, vor allem nachdem die aktuelle Lage alle sportliche Ziele unserer Schwimmer/-innen binnen zwei Wochen für diese Saison zerstört hat. Mit Ihrer Hilfe werden wir hart daran arbeiten mit den Sportlern und Trainern dem Leistungssport Schwimmen in Karlsruhe eine Zukunft nach Corona zu sichern.

Im Voraus vielen Dank für Ihre Unterstützung!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Als eingetragener Verein erhalten Sie von uns für Spenden eine steuerbegünstigende Bescheinigung für das Finanzamt.

Spendenkonto des FÖV‘s:

Sparkasse Karlsruhe Ettlingen

Konto 10229409
BLZ 660 501 01
IBAN DE75 6605 0101 0010 2294 09
SWIFT-BIC: KARSDE66XXX

Der FÖV ist wegen Förderung des Sports nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 21 AO nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbe-scheid des Finanzamtes Karlsruhe Stadt, StNr. 35022/29416, vom 01. 10. 2018 von der Körper-schaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Die SGR Karlsruhe stellte mit 17 Schwimmerinnen und Schwimmern die personell größte Mannschaft bei den diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften Lange Strecken in Würzburg. Die vom 29.2. bis 01.03.2020 stattfindenden Wettkämpfe der 400m Lagen, 800m sowie 1.500m Freistil auf der 50 Meter-Bahn versprachen packende Rennen bis zum Schluss. Ab dem Jahrgang 2008 waren in allen Wettkämpfen jeweils die 16 Zeitschnellsten der DSV-Bestenliste Süddeutschland zugelassen und qualifiziert. Die Wertungen erfolgten in den Jahrgängen 2001 bis 2008 sowie in der offenen Wertung.

Auf der 400m Lagen Strecke erreichte Mila Wazner im Jahrgang 2007 den zweiten Platz. Mit einem dritten Platz im Jahrgang 2005 überzeugte Lisa Maria Ulsamer. Den Süddeutschen Meistertitel sicherte sich Giulia Goerigk mit einer Zeit von 04:52,10 Minuten im Jahrgang 2002 und gleichzeitig den Titel in der Offenen Wertung.

Bei den 400m Lagen der Männer im Jahrgang 2008 konnte Leo Leverkus den zweiten Platz erschwimmen, während Gerard Serrano Pol in seinem 2003er Jahrgang den 3. Platz erreichte.

Auf den 1.500m der Männer erkämpfte sich Thure Stian Müller den dritten Platz im Jahrgang 2003. Süddeutscher Meister im Jahrgang 2008 auf dieser Strecke wurde Leo Leverkus mit einer Laufzeit von 18:17,09 Minuten. Bei den 1.500m Freistil der Frauen stand im Jahrgang 2007 Sophie Nossek auf dem dritten Platz des Siegerpodestes, ebenso wie Laetitia Bouc im Jahrgang 2002. In 17:39,24 Minuten sicherte sich am ersten Wettkampftag Giulia Goerigk ihren zweiten Süddeutschen Meistertitel.

Gespannt verfolgten beim Aufeinandertreffen von 57 Schwimmvereinen und Schwimmregionen aus Süddeutschland die Trainer der SGR Karlsruhe ihre Aktiven. Chef- und Landesstützpunktrainer Jonas Holzwarth und Trainer Rudi Schulz stellten die Athleten in Vorbereitung auf die Wettkämpfe hervorragend ein und konnten auch am zweiten Veranstaltungstag gute Ergebnisse für das Team verbuchen.

Sophie Nossek konnte sich bei den 800m Freistil im Jahrgang 2007 mit einem 3. Platz durchsetzen. Im Jahrgang 2002 erreichte Laetitia Bouc den 3. Podestplatz. Süddeutsche Meisterin im gleichen Jahrgang wurde Giulia Goerigk mit einer Zeit von 09:07,59 Minuten.

Den letzten Wettkampfabschnitt im Würzburger Wolfgang-Adami-Bad bildeten am Sonntagnachmittag die 800m der Männer im freien Stil. Den Titel des Süddeutschen Jahrgangsmeisters 2020 in seiner Altersklasse 2008 sicherte sich Leo Leverkus mit einer Zeit von 09:36,86 Minuten. Im letzten Lauf unter der Beteiligung der Schwimmer der SGR schwamm im Jahrgang 2003 Gerard Serrano Pol auf den 3. Platz.

Mit einer Gesamtbilanz von 6 Süddeutschen Meistertiteln, zwei Platzierungen auf dem 2. Podestplatz sowie 8 dritten Plätzen landete das Team der SGR Karlsruhe auf einen hervorragenden zweiten Gesamtplatz hinter dem Team der SSG Saar Max Ritter und vor der SG Frankfurt. Das Trainerteam blickt somit auf ein erfolgreiches Würzburg-Wochenende zurück.

Süd lange strecken2020

Bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften „Lange Strecken“ am 15./16.02.2020 im Inselbad Stuttgart waren 27 Schwimmer der LG 1 und LG 2 der SGRKarlsruhe am Start.

Es konnten 17 erste, 13 zweite und 12 dritte Podiumsplätze erschwommen werden.

Die Trainer waren sehr zufrieden mit den Leistungen Ihrer Schwimmer, auch im Hinblick auf die in 2 Wochen bevorstehenden Süddeutschen Meisterschaften „Lange Strecken“ in Würzburg.

BAWÜ3