Die 1. Mannschaft grüßt aus Málaga. Die Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen und die Meisterschaften können kommen!

TL Malaga

Zehn Schwimmerinnen und Schwimmer der SGR Karlsruhe hatten im Vorfeld die Qualifikationszeiten für die Süddeutschen Meisterschaften geknackt und reisten am vergangen Wochenende mit Cheftrainer Jonas Holzwarth nach Elbflorenz.

Insgesamt gingen mehr als 500 Sportler aus 118 Vereinen des Süddeutschen Schwimm-Verbandes aus Sachsen, Thüringen, Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland ins Wasser.

Erfolgreichste Karlsruher Schwimmerin war Giulia Goerigk mit fünf Jahrgangstiteln, einer Silbermedaille, drei dritten Plätzen und einem Sieg in der offenen Klasse.

Marie-Rebekka Horschitz wurde Süddeutsche Vizemeisterin über 200m Lagen und 200m Schmetterling außerdem erreichte sie  Bronze über 400m Freistil. Laetitia Bouc sicherte sich den Meistertitel im Jahrgang 2002 über 200m Schmetterling. In der gleichen Altersklasse durfte sich Alina Schneider sich über eine Bronzemedaille auf der 100m Rücken Strecke freuen. Max Helget holte im Jahrgang 2001 Silber über 200m Lagen und 400m Freistil außerdem Bronze über 200m Freistil. In der offenen Klasse erschwamm er über 200m Lagen einen 3. Platz. Christoph Schmidt schwamm im Jahrgang 1999 über 200m Freistil eine Silbermedaille.

Süddeutsche Meisterschaften

Wir gratulieren Giulia zu ihrer Auszeichnung durch den Deutschen Schwimmverband. (DSC)

Hier gehts zum Beitrag vom DSV.

Hier gehts zum Beitrag vom BSV.

Schwimmen: Bei den Baden-Württembergische Meisterschaften am Olympiastützpunkt Heidelberg gingen 38 „Wasserratten“ der SGR Karlsruhe auf Medaillen-Jagd.

In der offenen Wertung der Damen glänzte dabei Marie-Rebekka Horschitz mit Gold über 100m Freistil und 200m Lagen. Bei den Herren schlug Max Helget jeweils über 400m Freistil, 200m Schmetterling und 200m Freistil als erster in der offenen Klasse an.

Baden-Württembergische Jahrgangsmeistertitel gingen an: Christoph Schmidt, Laetitia Bouc, Alina Schneider, Tom Rittmann, Mia Reinhard und Lisa Maria Ulsamer.

Herausragende Akzente setzten auch die jüngsten Schwimmer aus dem Fächerbad. Im Schwimmerischen Mehrkampf siegte im Jahrgang 2007 Shirin Rosinel über die Rücken-, Mila Wazner über die  Freistil- und Soren Tico Philipp über die Schmetterlingsdisziplin.

Neben vielen weiteren Podiumsplätzen nutzten einige Schwimmerinnen und Schwimmer den Wettkampf, um die letzten Tickets für die Süddeutschen Meisterschaften, Ende April in Dresden, zu lösen.

Das Trainerteam Jonas Holzwarth und Rudi Schulz zeigten sich sehr zufrieden mit den Leistungen Ihrer Schützlinge. Mit Blick auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften kann man sicher an diese Leistungen anknüpfen.

Baden Wüttembergische Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Einige der besten Schwimmerinnen und Schwimmer Deutschlands rangen bei diesem Event um neue Bestzeiten.

Für die SGR Karlsruhe ist die Veranstaltung ein wichtiger Termin im Hinblick auf die Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften und Jahrgangs-Meisterschaften. So reiste die Mannschaft aus dem Fächerbad mit Cheftrainer Jonas Holzwarth ins Ruhrgebiet um sich mit Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet zu messen.

Bei spannenden Wettkämpfen zeigten sich die Karlsruher Athletinnen und Athleten in guter Form. Das harte Training der letzten Woche hat sich vor allem für Diana Gerhardt, Giulia Goerigk, Marie-Rebekka Horschitz, Alina Schneider, Marc Heinzelmann, Max Helget und Christoph Schmidt, ausgezahlt. Alle sieben Schwimmerinnen und Schwimmer konnten die geforderten Normen erfüllen.

Swim Fun Days Essen