Zum ersten Formtest nach der Sommerpause fuhren die beiden Leistungsgruppen der SGR Karlsruhe nach Herrenberg. Hier fand am Wochenende mit insgesamt 428 Teilnehmern aus 21 Vereinen die 30. Auflage des Herrenbergcups statt.
Angereist waren die 40 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Karlsruhe um den Pokal für die beste Mannschaftsleistung zu gewinnen.  An diesem Vorhaben ließen die Athleten um Jonas Holzwarth und Rudi Schulz von Anfang keine Zweifel. Bei 240 Einzelstarts gewannen die Karlsruher insgesamt 135 Gold-, 51 Silber- und 16 Bronze-Medaillen und sammelten somit kräftig Punkte für die Mannschaftswertung. Die Mission „Pokalgewinn“ war mehr als gelungen! Mit 2.680 Punkten vor dem VfL Herrenberg (1.818 Punkte) und dem SC Villingen (1.752 Punkte) holte ein starkes Karlsruher Team die Trophäe in die Fächerstadt.

Cheftrainer Jonas Holzwarth zeigte sich mit den Leistungen seiner Athleten zu Beginn der Saison mehr als zufrieden. (US)

Fotos findet man hier.