Mit der Elite des Schwimmsports konnte sich am vergangenen Wochenende die neunköpfige Auswahl mit Laetitia Bouc, Giulia Goerigk, Marie Horschitz, Leonie Rieß, Alina Schneider, Leo Fath, Marc Heinzelmann, Max Helget und Gerard Serrano Pol der Schwimmgemeinschaft Region Karlsruhe messen.
Das Euro Meet hat in der Welt des Schwimmsports  einen hervorragenden Namen, so ist es kaum verwunderlich dass ein hochklassiges Teilnehmerfeld der internationalen Schwimmszene am Start war. In der 20. Auflage des Meetings starteten neben den deutschen Superstars Marco Koch und Franziska Hentke, auch mehrfache Olympiasieger und Weltmeister wie Sarah Sjöström aus Schweden, Laszlo Czeh aus Ungarn und Adam Peaty aus England. Selbst aus Japan und Brasilien waren Sportler angereist. Insgesamt nahmen 819 Athleten aus 26 Nationen teil.
Obwohl so einige harte Trainingskilometer in den Knochen steckten, mischten die Aktiven der SGR Karlsruhe erfolgreich unter der internationalen Konkurrenz mit. So wurden einige persönliche Bestzeiten und bereits die ersten Qualifikationszeiten für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin erschwommen.

Erfolgreichste Karlsruher Schwimmerin war Giulia Goerigk. Sie sicherte sich in der Juniorenwertung über 400 Lagen und 200 Rücken jeweils die Silbermedaille.

Luxemburg ist eine Reise wert! Mit vielen großartigen Eindrücken und Erfahrungen im Gepäck reiste die Mannschaft um Cheftrainer Jonas Holzwarth nach einem erfolgreichen Wochenende zurück in die Fächerstadt (US).

 Euromeet 2018