Zehn Schwimmerinnen und Schwimmer der SGR Karlsruhe hatten im Vorfeld die Qualifikationszeiten für die Süddeutschen Meisterschaften geknackt und reisten am vergangen Wochenende mit Cheftrainer Jonas Holzwarth nach Elbflorenz.

Insgesamt gingen mehr als 500 Sportler aus 118 Vereinen des Süddeutschen Schwimm-Verbandes aus Sachsen, Thüringen, Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland ins Wasser.

Erfolgreichste Karlsruher Schwimmerin war Giulia Goerigk mit fünf Jahrgangstiteln, einer Silbermedaille, drei dritten Plätzen und einem Sieg in der offenen Klasse.

Marie-Rebekka Horschitz wurde Süddeutsche Vizemeisterin über 200m Lagen und 200m Schmetterling außerdem erreichte sie  Bronze über 400m Freistil. Laetitia Bouc sicherte sich den Meistertitel im Jahrgang 2002 über 200m Schmetterling. In der gleichen Altersklasse durfte sich Alina Schneider sich über eine Bronzemedaille auf der 100m Rücken Strecke freuen. Max Helget holte im Jahrgang 2001 Silber über 200m Lagen und 400m Freistil außerdem Bronze über 200m Freistil. In der offenen Klasse erschwamm er über 200m Lagen einen 3. Platz. Christoph Schmidt schwamm im Jahrgang 1999 über 200m Freistil eine Silbermedaille.

Süddeutsche Meisterschaften