Auch am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften konnten die Karlsruher Schwimmer mit herausragenden Zeiten und einigen Finalteilnahmen glänzen. In den Tag starteten Leo und Moritz Fath mit neuen persönlichen Bestzeiten über die 100 Freistil, wobei sich Moritz hierbei schon die erste B-Finalteilnahme für diesen Tag sichern konnte. Als nächstes bestritten Marie Horschitz und Giulia Goerigk ihr Rennen über 400 Lagen und konnten sich beide fürs Finale qualifizieren. Während sich Marie fürs B-Finale qualifizierte, erschwamm sich Giulia sogar eine Teilnahme im A-Finale und beendete dies mit einem herausragenden vierten Platz. 
Über besagte Strecke gelang es auch Christoph Schmidt sich fürs B-Finale zu qualifizieren. Seine im Vorlauf geschwommene persönliche Bestzeit konnte er im Finale nochmals um knappe vier Sekunden verbessern.Für ihn und Max Helget standen an diesem Tag noch die 800 Freistil auf dem Programm, bei denen beide gute Leistungen erbringen konnten.