Ein erfolgreiches Wochenende fand vom 1.-2. Mai 2021 für die Landeskaderathleten der Jahrgänge 2007 bis 2009 der SGRK statt. Auf Einladung des Saarländischen Schwimm-Bundes konnten die Kaderschwimmer Mira Helget, Helena Jurack, Mila Wazner und Leo Leverkus an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ihren aktuellen Leistungsstand mit den saarländischen Kaderathleten vergleichen. Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes und tagesaktueller Corona-Testungen der Athleten, Trainer und Kampfrichter konnte ein reibungsloser Wettkampf, unter Einhaltung aller geltenden Verordnungen, gewährleistet werden.

Jonas Holzwarth, Cheftrainer der SGRK konnte mit dem Wochenende und den Ergebnissen seines Teams durchweg zufrieden sein. Die Albert Wagner Schwimmhalle zeigte sich als gutes Pflaster für die 4 Schwimmer aus Baden. Zahlreiche persönliche Bestleistungen und die Teilnahme an 4 Finalläufen auf den 50-Meter-Strecken rundeten das Schwimm-Wochenende ab.

Nach der Corona-bedingten Absage der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin Ende Mai sowie der Absage der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften für den Jahrgang 2009, war es für die Landeskaderathleten eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag im heimischen Fächerbad. Wieder einmal mehr zeigte das Team der SGRK, dass durch Einhaltung guter und sicherer Hygienekonzepte Schwimmwettkämpfe möglich sind. Auch Cheftrainer Holzwarth ist sich sicher, dass mit den nötigen Vorkehrungen Schwimm-Veranstaltungen aller Leistungsklassen durchgeführt werden können.

http://saarland-schwimmbund.de/kaderwettkampf-ssb-swsv-2020-2/

 saarbrücken2021 klein

Gruppenbild, nach negativer Corona-Testung v.l.n.r. Leo Leverkus, Mila Wazner, Helena Jurack, Mira Helget.